Skulpturenradweg.jpg

10 Jahre SkulpturenRadweg Adelsheim

10 Jahre SkulpturenRadweg im Rahmen des „Adelsheimer Herbstes“ am Sonntag, 16. Oktober

„Mit dem Rad zur Gääss“ lautet in diesem Jahr das Motto des „Adelsheimer Herbstes“. Gewerbeverein und Stadt Adelsheim gemeinsam feiern „10 Jahre Skulpturenradweg“ und laden am Sonntag, 16. Oktober, in die Baulandstadt ein. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm begleitet den verkaufsoffenen Sonntag der Fachgeschäfte, abgerundet durch Show, Musik, Kunst und natürlich viel Gaudi.

Mini- und Wackelradrennen

Höhepunkte des Einkaufsfestes, bei dem sich alles um das Fahrrad drehen wird, sind die Mini- und Wackelrad-Radrennen auf der Marktstraße. Hier kann jeder Teilnehmer, ob Jung oder Alt, kostenlos testen, wie schnell er mit einem Wackel- oder Minirad die Marktstraße durchfährt. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen ab 12 Jahre. Es starten bis zu drei Teilnehmer pro Rennen, die gegeneinander antreten. Aus Sicherheitsgründen ist selbstverständlich ein Fahrradhelm zu tragen. Bei dem Wettkampf, der um ca. 14 Uhr beginnt, winken Einkaufsgutscheine und Sachpreise als Gewinn für die schnellsten Teilnehmer.

Gaudiradrennen

Eine weitere Besonderheit wird das Gaudi-Radrennen für Vereine, Firmen und Gruppen auf der Marktstraße bilden. Es gelten folgende Wettbewerbsbedingungen für das Stafetten-Gaudi-Radrennen: pro Verein/Gruppe/Firma gehen drei Teilnehmer (ab 12 Jahre) an den Start. Jeder Teilnehmer fährt eines von drei verschiedenen Rädern. Zur Verfügung werden, unter Vorbehalt, das Bayrische Bürostuhlrad, das Minirad und das Wackelrad stehen. Die Teilnehmer müssen beim Wettkampf einen Fahrradhelm tragen. Gemessen wird die Zeit vom Start des ersten Radlers bis zum Zieleinlauf des dritten Radlers der Stafette des jeweiligen Teams. Die zwei besten Teams kommen ins Finale. Zu gewinnen gibt es wertvolle Einkaufsgutscheine des Gewerbevereins, Medaillen und Überraschungsgeschenke. Wettkampfbeginn ist ca. 11.15 Uhr.

Veranstalter der Rennen ist die Stadt Adelsheim in Kooperation mit dem Gewerbeverein (Organisator). Anmeldungen erbeten unter 06291/1366.

Kunst, Kultur und Athletik

Einen Augenschmaus bieten vier Athletinnen vom TV Neckargemünd. Sie werden bei trockenem Wetter auf der Marktstraße um ca. 11.15 Uhr und ca. 15 Uhr ihr ganzes Können am Rhönrad zeigen. Die Turnerinnen des TV Neckargemünd gewannen 2007, 2013 und 2015 die baden-württembergischen Mannschafts-Meisterschaften.

Abgerundet wird das Herbstfest zum zehnjährigen Bestehen des Skulpturenradweges durch ein Theaterstück der Martin-von-Adelsheim-Schule unter dem Titel „Kunst und Rad - oder wie Erfindungen auch heute noch Menschen bewegen…“. Hierzu hat sich die Theater-AG der Martin-von-Adelsheim-Schule unter Leitung von Sigrid Albrecht und Jennifer Volk ein kleines Theaterstück einfallen lassen, das die Erfindung des Fahrrads und den Skulpturenradweg zum Inhalt hat. Mehr soll aber noch nicht verraten werden. Die Theaterkinder freuen sich schon sehr, dieses Theaterstück aufzuführen, das um 13.30 Uhr und um 15.45 Uhr auf der Bühne vorm Unterschloss gezeigt wird.

Begleitete Radtour                                    

Last but not least finden anlässlich des „Adelsheimer Herbstes“ zwei begleitete Radtouren auf dem Skulpturen-Radweg statt. Entlang eines Radweges zeitgenössische Kunst anzutreffen ist für einen Radfahrer ein durchaus ungewöhnliches Erlebnis. Noch dazu Werke, auf die man sich auf den ersten Blick vielleicht keinen Reim machen kann oder die gar Abwehrreaktionen auslösen. Zum Beispiel ein Koffer aus Basalt, der neben einer steinernen Doppelbank steht. Neugierig geworden? Dann seien Sie dabei!

Tour 1: Start in Adelsheim am Bahnhof Adelsheim Ost am 15. Oktober um 13.30 Uhr. Abfahrt in Osterburken an der Baulandhalle um ca. 13.55 Uhr und in Rosenberg am Rathaus um ca. 14.30 Uhr. Die weiteren Stationen der Tour sind Bronnacker und Merchingen. Die Rückkehr in Adelsheim erfolgt um ca. 16.25 Uhr.

Tour 2: Start in Adelsheim am Bahnhof Adelsheim Ost am 16. Oktober um 10.30 Uhr. Abfahrt in Zimmern am Dorfgemeinschaftshaus um ca. 10.55 Uhr und in Seckach am Hallenbad um ca. 11.20 Uhr. Die weiteren Stationen der Tour sind Eberstadt, Bofsheim, und Osterburken. Die Rückkehr in Adelsheim erfolgt um ca. 13 Uhr.

Nach der Rückkehr besteht die Möglichkeit einer Einkehr oder einer Weiterfahrt, um den persönlichen Rundweg zu Ende zu fahren. Ein Plan mit der Route kann dem Prospekt zum Skulpturenradweg entnommen werden, der in den Rathäusern zum Mitnehmen ausliegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Tragen eines Helmes wird empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung wird weder vom Veranstalter noch von der Tourenbegleitung übernommen. Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Erwachsenen mitgenommen werden. Die Radtour fällt bei Regen aus. Weitere Informationen gibt’s beim Zweckverband RIO, 06291-40127 oder auf www.skulpturenradweg.de.

Bunte „Gäässe“ bilden Höhepunkt beim „Adelsheimer Herbst“

Passend zum Thema „Skulpturen“ hat sich der Gewerbeverein überlegt, das zehnjährige Bestehen des Skulpturenradweges zu bereichern, indem selbst bemalte und künstlerisch gestaltete „Gäässen“ im städtischen Umfeld aufgestellt werden. Es fanden sich zahlreiche Paten, die rund 30 „Gäässen“ bunt gestalteten und im Rahmen des „Adelsheimer Herbstes“ im gesamten Stadtgebiet ausstellen werden.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Und natürlich kommen auch alle Flohmarkt-Fans beim „Adelsheimer Herbst“ auf ihre Kosten. Raritäten, Spielsachen, Gebrauchsgegenstände, Kleidung und vieles mehr werden hier wieder ihren Besitzer wechseln. Das „Blechgeflüster“ und der Gesangverein 1839 Adelsheim sorgen für musikalische Unterhaltung. Für die Kinder findet eine Rad-Olympiade mit Rate- und Wettspielen statt, bei der es Gutscheine und Sonderpreise zu gewinnen gibt. Für kleine und große Kinder gibt es im Schosshof „Gäässe“ zum Streicheln. Die Fachgeschäfte haben ab 12 Uhr geöffnet und warten wieder mit zahlreichen Sonderaktionen und Angeboten auf. Für das leibliche Wohl der Gäste werden die Adelsheimer Fachgeschäfte sorgen, die an verschiedenen, liebevoll herbstlich dekorierten Plätzen zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten anbieten werden.